Talk Noir der Krimipodcast des Polar Verlags

Talk Noir der Krimipodcast des Polar Verlags

Krimipodcast

Talk Noir zu James Anderson "Lullaby Road“

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Wüste im Winter. Fallwinde, Schneestürme, die Sicht unter zehn Meter. Ben Jones, den wir bereits aus „Desert Moon“ kennen, beliefert mit seinem Truck die Road 117. Er selbst sagt über sich, dass er Menschen Zeit verschafft, während sie auf die Entscheidung warten, ob es bei ihnen auf Leben oder Tod hinausläuft. Was soll er tun, als er um Hilfe gebeten wird? Erst wartet an einem Stop’n’Gone Truck Stop ein kleiner Junge mit einem Zettel auf ihn: BITTE, BEN. RIESENÄRGER. MEIN SOHN. NIMM IHN HEUTE. ER HEIßT JUAN. ICH TRAUE NUR DIR. SAG KEINEM WAS. Dann bittet ihn seine Freundin Ginny, auf ihr Baby aufzupassen, weil sie zur Schicht muss. Mit den Kindern im Fahrerhaus erleidet Ben einen Unfall, als ein Truck ihn rammt und ihn zwingt, nach Rockmuse zu fahren, um den Schaden beheben zu lassen. Da erwartet ich bereits die nächste Katastrophe. John, der Prediger, ist angefahren worden, und liegt halbtot in einem Kino. Ben überredet den ehemaligen Arzt Conway, John zu behandeln. Conway selbst ist eine halbe Leiche, lebt in einem Trailer außerhalb der Stadt und verbirgt ein Geheimnis.

Auch in seinem neuen Kriminalroman erzählt James Anderson von Verbrechen mitten in der Wüste, die scheinbar am Rand geschehen und die Ben Jones verstrickt wird. Obwohl er eigentlich nur seine Ware ausliefern und in Ruhe gelassen werden will, steht er immer wieder vor der Frage, die Augen zu verschließen oder zu helfen.

Weitere Informationen zum Buch auf der Website www.polar-verlag.de. Fotos, Interview mit der Autorin, Nachwort aus dem Buch, sowie Playlist, Rezensionen und Leseprobe.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

An jedem 8. des Monats erscheint der Podcast des Polar Verlags zu seinen Neuerscheinungen. Wie bei den Talk-Noir-Veranstaltungen in Bremen und Berlin sitzen wir zu Dritt am Mikrofon und reden über das Genre, seine Autorinnen und Autoren abseits des Mainstreams. Abwechselnd in Bremen mit der Journalistin Lore Kleinert und dem Buchhändler Axel Stiehler. In Berlin mit der Kritikerin Sonja Hartl und dem Publizisten Thomas Wörtche. Moderiert vom Verleger Wolfgang Franßen.

von und mit Wolfgang Franßen

Abonnieren

Follow us