Talk Noir der Krimipodcast des Polar Verlags

Talk Noir der Krimipodcast des Polar Verlags

Krimipodcast

Talk Noir zu Pascal Dessaint "Verlorener Horizont"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Mit mir am Mikrofon der Journalist Carsten Germis und der Kritiker Alf Mayer. Am Ende des Podcasts stellen wir wieder drei Bücher unserer Wahl vor. Diesmal: David Peace „Tokio, neue Stadt“, Louise Louna „Tote ohne Namen“ und S.A, Cosby „Blacktop Wasteland“ . Zunächst jedoch zu Pascal Dessaint und seinen Roman Noir „Verlorener Horizont“. Pascal Dessaint hat nicht den typischen Kriminalroman geschrieben, bei dem am Ende die Gerechtigkeit siegt. Seine Helden wissen von Anfang an, dass es diese nicht gibt und flüchten aus ihr an den Rand der Gesellschaft. Doch die Gewalt ist nicht etwas, was sie einfach hinter sich lassen. Sie folgt ihnen oder sie tragen sie in sich. Was mich zu der Frage bringt, wo liegt der feine Unterschied zwischen einem reinen Kriminalroman und einen Roman Noir?

Weitere Informationen auf unserer Website www.polar-verlag.de. Fotos, Interview mit der Autorin, Nachwort aus dem Buch, sowie Playlist, Rezensionen und Leseprobe.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

An jedem 8. des Monats erscheint der Podcast des Polar Verlags zu seinen Neuerscheinungen. Wie bei den Talk-Noir-Veranstaltungen in Bremen und Berlin sitzen wir zu Dritt am Mikrofon und reden über das Genre, seine Autorinnen und Autoren abseits des Mainstreams. Abwechselnd in Bremen mit der Journalistin Lore Kleinert und dem Buchhändler Axel Stiehler. In Berlin mit der Kritikerin Sonja Hartl und dem Publizisten Thomas Wörtche. Moderiert vom Verleger Wolfgang Franßen.

von und mit Wolfgang Franßen

Abonnieren

Follow us